Personalentwicklung und Training

Projektbeispiele: Personalentwicklung und Training

Projektbeispiele: Personalentwicklung und Training

Die Personalentwicklung sollte als integraler Bestandteil der Personalarbeit und -prozesse stattfinden. D.h. Personalentwicklungsmaßnahmen sollten das Ergebnis eines Evaluationsprozesses sein, den die Mitarbeiter im Jahresrhythmus durchlaufen. Solche Prozesslandschaften konnte ich im Laufe meiner Tätigkeit mehrmals entwickeln und ausgestalten – bei Siemens Indien, Almatis und Geberit. Individuelle Personalentwicklungsmaßnahmen stellen so das Ergebnis eines verantwortungsvollen Performance Management Prozesses dar, im Zuge dessen über einen Dialog zw. Mitarbeiter und Führungskraft – idealerweise unter Einbindung von HR – Maßnahmen zur Entwicklung der Mitarbeiter beschlossen werden. Die konkreten Entwicklungsmaßnahmen können fachlicher wie persönlicher Natur sein und sind ebenso individuell anzulegen wie es die Bedarfe der Mitarbeiter sind.

Training für High Potentials

Zur Entwicklung von Leadership und Management-Skills haben wir im Geberit-Konzern unsere international identifizierten High Potentials, die gleichzeitig Kandidaten für das Senior Management waren, einem Training bestehend aus mehreren Modulen unterzogen. Dieses im Jahreszyklus stattfindende Training habe ich entwickelt und etabliert. Die Module fanden nach der Methode des Action Learning statt, um den Lerneffekt zu erhöhen und dessen Nachhaltigkeit abzusichern. Es gab Veranstaltungen zu Strategie, Führung, Kommunikation, Feedback und Coaching, Projektmanagement u.v.m. in denen z.T. externe Spezialisten Vorträge und Workshops abgehalten haben. Eingebettet in diesen Rahmen wurden von den Teilnehmern in drei Teams drei von der Konzernleitung benannte Business Projekte bearbeitet, welche mit einer Präsentation gegenüber der Konzernleitung abgeschlossen wurden.

Training für Senior Management

Für das Senior Management des Geberit-Konzerns konnte ich ein einwöchiges Trainingsprogramm am International Institute for Management Development (IMD) in Lausanne designen. Zusammen mit Professor S. Meehan gelang es mir ein außergewöhnliches und sehr anspruchsvolles Training auszuarbeiten und umzusetzen, welches individuell am Bedarf der Firma bzw. der teilnehmenden Manager ausgerichtet war. Bausteine zu Unternehmensstrategie, Finanzen, Organisationsaufbau, Führung (Outdoor) mit Feedback Sessions und nachfolgendem Coaching, Unternehmensplanspiele und Kaminabende mit der Konzernleitung bildeten das Fundament für die Diskussion und Bearbeitung von Herausforderungen in der eigenen Firma. Aufgrund dieses konkreten Bezugs auf die eigene Firma konnten die vermittelten Ansätze und Inhalte nachhaltig in den Arbeitsalltag überführt werden.

zurück zu Leistungen

Top

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell (z.B. für die Seitennavigation), während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren, verweigern oder per Klick auf die Schaltfläche "mehr Info" detailliert auswählen und einsehen. Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.